31.12.02

"Fliegen von ferne" ist tot, es lebe "A ja!"

Dies ist - zum Jahresabschluß - der letzte Eintrag am alten Ort, ich bin mit allen Archiven umgezogen auf die Adresse http://www.andreajanssen.com/weblog/. Alles weitere dort!

New year - new blog

I have moved to http://www.andreajanssen.com/weblog/. Easier to pronounce ("Uh yuh!" - meaning "I see!"), going bilingual, and alltogether an improvement, I hope. See you there!

29.12.02

Spike Hall führt ein sehr konkretes Beispiel aus, wie Lernen durch Kommunikation und Dokumentation vertieft wird - Bewerbungsstraining in der Schule. Zwei Situationen: 'Aufgaben aus dem Schulbuch lösen' vs. 'eigenständiges Erarbeiten von Zielen und notwendigen Schritten'.

"Both involve the student's acquisition of a set of "writing job application" skills which would allow her to apply for a job. Otherwise there are many differences between the two "situations".

The issue I want to focus upon is 'intention'. In the second case an objective bit of learning is folded into a much larger "situation" in which "who I am", "what I want" , "what I'm capable of", "what I intend" are intertwined. Success at learning in the second situation has vast, 'empowering' consequences which can never be undone. Those consequences are almost absolutely absent in the first learning situation."

Die Metapher des Flusses, der gemeinsam überquert wird - im ersten Fall ein kleiner Bach, im zweiten die Wolga - macht deutlich, dass diese Konsequenzen auf Lehrende genauso zutreffen wie auf Lernende. Der Gedanke ist leicht übertragbar auf das gemeinsame Lernen von Erwachsenen, in Diskussionsrunden, in Online-Communities, oder durch kommunizierende Weblogs.

Das, was häufig noch als E-Learning durchgeht - kleine Häppchen abgepackten Wissens - führt zu sehr begrenzten Lernerlebnissen. Wer aber zusammen Fragen und Antworten zu konkreten Problemen entwickelt, wird auf Dauer klüger - und interessierter, dieses Erlebnis zu wiederholen.